watermark logo

Protest Wiesn 2021 (6) - 3. Podiumsdiskussion | Thema: Demokratie Verlust-Aufzeigung

60 Aufrufe
ThomMaxx TV München

⁣Thema des 3. Podiumsdiskussions-Block ist "Der derzeitige Zustand unserer Demokratie. Das Aufzeigen davon, bei Bekennungs-Grundgesetz. Das Aufzeigen der nicht mehr vorhandenen Grundsätze, der Grundrechte, und deren Auswirkungen im praktischen Leben.
Die Gesprächsteilnehmer Dr. med. Eckhard Reineke, Dr. med. Ronald Weikl, 1. Polizeihauptkommissar a.D. Karl Hilz, Melchior Ibing und Medien-Profi "MIC" vom MediaInformationCenter zeigen aus ihrer Sicht, welche Lösungsmöglichkeiten, und neue Wertesysteme es zur Lösung gibt.

Übersicht der Reden:

Ab Minute 01:27
MIC's Lösungsansatz: Die Macht unseres Kaufverhaltens und Medienkonsums.
YouTube-Kanal "MediaInformationCenter":https://www.youtube.com/c/MediaInformationCenter

Ab Minute 03:54
Karl Hilz Forderung: Bekennung zum Grundgesetz, und zur freiheitlich demokratischen Grundordnung, und die Einforderung (ohne jeglichen Spielraum) der Grundrechte von den Regierenden und den Beamten

Ab Minute 04:43
Dr. Eckhard Reineke: Wie das Volk wieder als als Souverän auftreten kann!

Ab Minute 06:31
Dr. med. Ronald Weikl Idee: Wie man neue Medien unterstützt, und Netzwerke von Ärzten und Therapeuten bildet, und damit eine Lanze für eine (von der Pharmaindustrie unabhängige) neue Medizin bricht.
Eine Plattform dafür ist die Website https://www.mwgfd.de/

Ab Minute 8:34
Dialog-Vortrag zwischen Karl Hilz, MIC. Melchior Ibing und Dr. Eckhard Reineke:
- Video- und Buch-Empfehlung von Dr. Eckhard Reineke.
- Karl Hilz: Warum es beim Mauerfall keine Wiedervereinigung gab.
- Dr. Eckhard Reineke: Warum Artikel 146 Grundgesetzt für neue Verfassung aktivieren muss!
- Karl Hilz: Warum man jetzt parteiunabhängige Kandidaten in den Bundestag wählen muss.
- MIC: Warum derzeit eine Verfassungsgebende Versammlung nicht möglich ist.
- Melchior Ibing: Warum wir für eine wirkliche Demokratie als aller erst an die Mainstream-Medien ran müssen.
- MIC: Warum Medien einfach abschalten, und eigene lokale Vernetzung bilden die bessere Lösung wäre.
- Melchior Ibing: Warum es jetzt wichtig ist, statt auf Großdemonstrationen, auf lokale Versammlungen, Umzüge und Demonstrationen zu gehen.
- Karl Hilz: Geht bitte jeden Samstag ab 15 Uhr vor allen Rathäusern, in allen Städten und Gemeinden, und zeigt Gesicht! Danach sofort Demo-Umzüge anmelden.

Ab Minute 22:00
Alexandra Motschmann übergibt ein Geschenk an Melchior Ibing, und gratuliert ihm zur Geburt seines Sohnes.

Zum 1. Podiumsdiskussions-Block: ⁣https://dein.tube/v/cdiDsI
Zum 2. Podiumsdiskussions-Block: https://dein.tube/v/7fhgfX

Mehr anzeigen

0 Kommentare Sortiere nach

Keine Kommentare gefunden

Als nächstes