watermark logo

Die Impfung verursacht ein neues Syndrom bei Kindern namens MIS-C - Die FDA wusste es!

497 Aufrufe
DeutscherKulturkanal
DeutscherKulturkanal
23 Aug 2021

The kill shot is causing a new syndrome in children called MIS-C - The FDA knew it was coming

Der Kill Shot verursacht ein neues Syndrom bei Kindern namens MIS-C - Die FDA wußte, daß es kommen würde

Gab es nicht vor einigen Tagen bereits den Hinweis durch einen Politiker, dass ev. durch eine neue ,,Mutante" besonders Kinder krank werden könnten? Wissen sie es bereits?

Dr. Bryan Ardis berichtet von einem neuen Krankheitsbild bei Kindern, erstmalig in 2020 beschrieben: MIS-C = multi-inflammatory-Syndrome in children, also ein entzündlicher Befall aller Organe.

Unter cdc.com werden nach seiner Aussage 4.200 dieser Fälle bei Kindern beschrieben, darunter 40 Todesfälle. Wie hoch mag die Dunkelziffer sein?

Weiterhin berichtet er von Kleinkindern ,,geimpfter" Eltern, die mit 2 Jahren ,,menstruieren", als Versuch ihres Körpers, sich der von den Eltern übertragenen (via Husten, Schweiß etc.) Giftstoffe zu entledigen. All diese Phänomene sollen vorher bekannt gewesen sein.

Mehr anzeigen

3 Kommentare Sortiere nach
DaniP
DaniP 2 Monate her

Das erinnert an die „acute flaccid Myelitis“ (AFM) als neue Krankheit, die vor einigen Jahren „diagnostiziert“ wurde, um Polio-Impfschäden zu vertuschen.

Hier ein sehr guter Beitrag vom Bundesverband der Beratungsstellen für Umweltgifte zum Thema Impfstoffe im Allgemeinen.

,,Die große Sorge der Impf-Industrie ist, dass die Impfkritik größere Kreise der Bevölkerung erfassen könnte und dadurch die Impfbereitschaft sinken könnte. Um dem entgegenzuwirken, werden in der Gesundheits­politik Überlegungen angestellt und auch schon in kleinen Schritten umgesetzt, wie für die Bevölkerung oder wenigstens Teile davon ein Impfzwang politisch durchgesetzt werden kann. Aus Sicht der WHO ist die mangelnde Impfbereitschaft eine der 10 größten Gesundheitsgefahren. Gesundheitsgefahren durch schlechtes Immunsystem und durch neurotoxische Schädigung haben es leider nicht in die Top Ten geschafft.
In der Impf-Industrie ‒ speziell in den Unternehmen, die neue Medikamente und Impfstoffe entwickeln, ‒ gibt es umfangreiches biologisches Wissen über Aufbau und Funktion der Komponenten des Immunsystems. Allerdings wird dieses Wissen nicht dazu verwendet, den Menschen ein gesünderes Leben zu ermöglichen. Indem Funktionen des Immunsystems des Menschen durch industriell hergestellte Komponenten verändert oder ersetzt werden, kann die Pharma-Industrie ihre Produktpalette erweitern, damit die Einnahmen steigern und letztlich das Überleben der Branche sichern.
Aber: nichts ist so perfekt konstruiert wie der Mensch nach Milliarden Jahren der Evolution. Unser Körper ist der beste Arzneimittelhersteller. Die Pharma-Industrie hat keine Chance, diesen Grad an Perfektion jemals zu erreichen. Und das ist auch gar nicht das Ziel.

https://bbfu.de/impfstoffe.html

0 0 Antworten
2 Monate her

Füllmich: Wir haben jetzt in Kanada einen ersten Durchbruch und in Chile zwei brandheisse Eisen im Feuer mit Top-Juristen — das dürfte auch hier in den nächsten Wochen, wenn nicht Tagen (!!!), FÜR FURORE SORGEN, LIEBE LEUTE!!! (ich muss leider hinzufügen, das Zitat ist Tachionen-Zeitmaschinen-extrahiert aus dem Jahre 2079... so als Gedankenansatz, sorry...)

0 0 Antworten
doutremer
doutremer 2 Monate her

Schon wieder was Neues: wer weiss? Es reisst nicht ab...

1 0 Antworten
Mehr anzeigen

Als nächstes