watermark logo

Dr. Robert Malone, wurde auf Twitter gesperrt, weil seine Aussagen Big Pharma widersprechen

251 Aufrufe
DeutscherKulturkanal
DeutscherKulturkanal
26 Jul 2021

⁣Der Erfinder des mRNA-Impfstoffes, Dr. Robert Malone, wurde auf Twitter gesperrt, weil seine Aussagen (nicht der laufenden Agenda entsprechen.

Dr. Robert Malone schrieb am Sonntag auf Twitter, dass ein „erfahrener Journalist“ ihm gesagt habe, dass sein Leben in Gefahr sei, weil er sich offen über die Risiken der mRNA-Spritze geäußert habe.
„Ich hoffe, das ist übertrieben und eine Überreaktion, aber letzte Nacht sagte ein erfahrener Journalist zu mir, dass ich Sicherheit brauche, weil ich Gefahr laufe, ermordet zu werden“, schrieb Malone.

Er fügte hinzu, dass er sich kein Sicherheitspersonal leisten kann. „Ich habe keinen Sponsor. Ich werde für diese Arbeit nicht bezahlt. Ich mache das freiwillig“, sagte er.

Jemand bemerkte, dass Malone dafür sorgen könnte, dass Big Pharma Milliarden von Dollar entgehen, da er eine prominente Rolle in der Debatte spielt. „Das war genau sein Punkt“, sagte Malone und bezog sich dabei auf den Journalisten.

„Ich bin nicht selbstmordgefährdet“, betonte er.

https://uncutnews.ch/erfinder-....des-mrna-impfstoffs-

Mehr anzeigen

1 Kommentare Sortiere nach
Christian Nemesis Fell
Christian Nemesis Fell 2 Monate her

Die nächste große Aufgabe wird es sein, die Zensur-Konzerne Google/Google, twitter und facebook vollkommen zu zerschlagen.
Aus den Reststücken können kleinere Unternehmen gebildet werden, die von den Usern kontrolliert werden.

1 0 Antworten
Mehr anzeigen

Als nächstes