close

Videos richtig hochladen bei Dein.Tube


Unbedingt lesen bevor ihr Videos einstellt!

Hier klicken um den Artikel zu lesen

Als nächstes


ABER her Lanz hoeren SIE auf zu lügen, - es sind ja gar keine Flüchtlinge Herr Lanz ruft Maaßen

99 mal aufgerufen
CO2istLeben Klimawandel
68
Veröffentlicht auf 28 Dec 2019 / Im Kanäle & Blogs/vLogs

https://youtu.be/5YMCK6Mu_hM
DAS WIRD DIE TAGESSCHAU NIE ZEIGEN UND BEI YOUTUBE GELÖSCHT, ALSO ZEIGT ES EUREN FREUNDEN +++
Ein Original Drohnenvideo der europäischen Grenzschutzagentur #FRONTEX zeigt, wie die hochkriminelle #Menschenschlepperin Carola Rackete vorgegangen ist.
+++ Bereits Mitte Mai wurden von Hackern der Emailverkehr der SEA-WATCH-Schlepperorganisation abgefangen und über 2000 Emails mitgelesen. (Siehe https://jungefreiheit.de/polit....ik/ausland/2019/schl
Darin hatten diverse Linke Flüchtlingsorganisationen mitgeteilt, dass Racketes Schleppercrew außerhalb der 3 Milenzone vor Syrien, Libyen, Libanon, Algerien, Marokko und Tunesien kreuzen würde. In den Emails war weiterhin zu lesen, welchen Kurs, welche Position die Seawatch 3 an welchem Tag knapp außerhalb der 3 Milenzone vor den jeweiligen Ländern patrouillieren würde. Darauf hörte die europäische Grenzschutzorganisation Frontex verstärkt den Seefunk der Seawatch 3 ab. Als dann die Seawatch3 mit einem tunesischen Fischkutter diverse Rendevouz -Koordinaten austauschte, und Lichtzeichen von der SeaWatch3 in Richtung tunesischem Fischkutter gesendet wurden, - entsendete Frontex eine Aufklärungsdrohne und nahm das folgende Video auf. Darauf ist nun ein aus Afrika kommendes Fischerboot zu sehen, welches ein älteres seeuntaugliches Holzboot ca 3 Seemeilen aufs Mittelmeer schleppte. Dann erkennt man, dass dann ca. 50 #Illegale dunkelhäutige #Migranten unter Deck versteckte waren, welche dann vom sicheren Fischkutter in das seeuntüchtige Beiboot einstiegen sind und dieses dann Kurs auf die dort wartende Sea-Watch 3 nahm. Die SeaWatch3 entsendete dann ihr Schlauchboot und nahm die Illegalen darin auf +++ Nach italienischen Berichten kam das Fischerboot nicht aus #Libyen, sondern aus #Tunesien. Die deutsche Schlepperin Carola Rackete wurden vor der Küste der italienischen Insel #Lampedusa gestellt und verhaftet.

Zeig mehr
0 Bemerkungen sort Sortiere nach

Als nächstes