close

Videos richtig hochladen bei Dein.Tube


Unbedingt lesen bevor ihr Videos einstellt!

Hier klicken um den Artikel zu lesen

Als nächstes


HIV-Beweisfrage an Prof. Duesberg und Prof. Suessmuth

45 mal aufgerufen
DiePhilosophin
5
Veröffentlicht auf 04 Oct 2019 / Im Gesundheit & Psychologie

Interview von Peter Schmidt
mit Bundestagspräsidentin Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth
am 28. Juni 1995, vor dem Reichstag in Berlin (zur Zeit der Christo-Verpackung)

Peter Schmidt:
"Guten Tag Frau Bundestagspräsidentin. Mein Name ist Peter Schmidt. Ich bin hier stadtbekannter Publizist. Es geht um eine ganz andere Frage, nämlich: Wann schätzen Sie wird der Deutsche Bundestag einmal die AIDS-Kritik debattieren?"

Bundestagspräsidentin Prof Dr. Rita Süssmuth:
"Also, ich glaube wir haben gerade in der 12. Wahlperiode sehr viel auch über AIDS und AIDS-Kritik diskutiert. Morgen ist der Tag, an dem die AIDS-Stiftung insbesondere zu, für die Opfer der Blutübertragungen endgültig verabschiedet wird. Ich denke, es wird nicht irgendwann sein, sondern es ist debatiert worden. Morgen ist in dieser Frage ein bestimmter Abschluß.
Was die AIDS-Problematik betrifft, so wird die Diskussion, die Aufklärung weitergehen, die Sorge um die Infizierten und Kranken, aber vor allen Dingen auch die Sorge für Prävention um Infektionen zu verhindern."

Peter Schmidt:
"Darf ich dazu noch was fragen. Ist Ihnen denn überhaupt die Kritik von Prof. Duesberg bekannt, daß HIV gar kein AIDS macht?"

Bundestagspräsidentin Prof Dr. Rita Süssmuth:
"Also, da würde ich mal sehr vorsichtig sein, was diese Form der Kritik betrifft."

Peter Schmidt: "Sie ist Ihnen bekannt, ja?"

Bundestagspräsidentin Prof. Dr. Rita Süssmuth:
"Sie ist mir bekannt."

Peter Schmidt: "Gut!"

Bundestagspräsidentin Prof. Dr. Rita Süssmuth:
"Aber ich muß sagen, verantwortliches Verhalten besagt, daß wir nicht eher solch eine These aufnehmen, bis sie wirklich breit bewiesen ist. Alles andere wäre, würde zu unzulässigen Verhalten führen."

Peter Schmidt:
"Dazu vielleicht noch eine Frage. Können Sie mir einen Beweis nennen, warum HIV AIDS machen soll? Nach meiner Kenntnis hat Prof. Gallo, Prof. Montagnier das bis heute nicht bewiesen."

Bundestagspräsidentin Prof. Dr. Rita Süssmuth:
"Aber jedenfalls wissen wir eins, daß es Kranke gibt. Diejenigen, die sterben, wie immer sie diese Krankheit nennen. Und deswegen muß es einen Überträg, Trager oder einen Virus geben. Wenn Sie annehmen, daß ist endogen, d.h. es liegt im Erbmaterial, dann können Sie das ebensowenig beweisen, und dann stellen wir immer wieder fest, daß es Patienten gibt, die zunächst nicht HIV-positiv sind, aber es nach einiger Zeit sind. Und das spricht dafür, daß der Virus is...is...ist, die Virusannahme eher richtig als falsch ist. Ich glaube, jetzt beenden wir AIDS."

Peter Schmidt: "Okay! Danke!"

[Anmerkung d. Verf.: zu, wäre, Überträg sind wörtliche Versprecher von Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth; für, würde, Trager sind ihre wörtlichen Korrekturen. Die Wörter, die in Fettdruck wiedergegeben sind, sind bewußt so fett hervorgehoben worden, damit sie Ihnen auffallen. Ich bitte Sie um Beachtung!]

Veröffentlichungen des Schmidt-Süssmuth-AIDS-Kritik-Interviews vom 28. Juni 1995:

TV Offener Kanal Berlin Alex SK8
Prof. Rita Süssmuth fordert Beweise für HIV-AIDS-Kritik 30 Min.
Erstsendung 04. Sept. 1995, 23.30 Uhr

Dokumentation AIDS-Kritik,
Hrsg.: Peter Schmidt, Erstausgabe Berlin, November 1995,
Sept. 2004, Dritte ergänzte Ausgabe 2008

MuM Nr. 1, Feb. 1997, 39 Seiten, Editor Dr. Stefan Lanka, Dortmund,
Seite 15-16 mit Kommentar von Karl Krafeld Seite 16-19

I won't go quietly.
6 Frauen eine Diagnose. HIV positiv & trotzdem gesund.
Film von Anne Sono,
Preview Berlin 11.12.2011, 12 Uhr, Kino Filmkunst 66, Bleibtreustr. 12, 10623 Berlin,
Deutschlandpremiere 09.03.2012, 20h, ev. Taborkirche, Taborstr. 17, Berlin-Kreuzberg.

AIDS ist das Verbrechen: Karl Krafeld und Stefan Lanka,
klein-klein-verlag, Am Schwediwald 42, 88085 Langenargen,
2008, 308 Seiten, ISBN 3-9373342-30-3, Seite 112-118.

Zeig mehr
0 Bemerkungen sort Sortiere nach

Als nächstes