watermark logo

"Wir wollen innerhalb der CDU/CSU kämpfen"

23 Aufrufe
Politik Spezial
Politik Spezial
15 Feb 2021

Der Gründer und Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch, hat in diesem Interview einer neuen bürgerlichen Partei außerhalb der Union eine klare Absage erteilt. "Wir wollen innerhalb der CDU/CSU kämpfen", lautet seine Ansage. Die Wahl von Armin Laschet zum neuen Vorsitzenden habe zwar dafür gesorgt, dass jetzt viele in der Partei enttäuscht zur WerteUnion kämen, "weil sie sagen, jetzt wird´s aber verdammt schwer". Doch Mitsch fehlt nach eigener Aussage der Glaube, "dass die kleinen Parteien "mehr bewegen können, als innerhalb der CDU/CSU". Laschet sei seit seiner Wahl zum neuen Parteivorsitzenden der CDU noch nicht auf die WerteUnion zugegangen. Mit Blick auf die Bundestagswahl schloss Mitsch eine Koalition der CDU mit den Grünen "in der jetzigen Form" aus. Eine Zusammenarbeit mit den Grünen hänge letztlich zwar vom Koalitionsvertrag ab, doch "solange sich die Grünen nicht von ihrem linksradikalen Teil trennen, ist es für mich inakzeptabel, dass die CDU und die Grünen zusammen koalieren". Das Interview wurde am 9. Februar geführt.

Mehr anzeigen

0 Kommentare Sortiere nach

Keine Kommentare gefunden

Als nächstes