watermark logo

Landtag abberufen Demo (1) - Polizei schubst bei Stimmzettel-Übergabe den Überbringer nieder

1,000 Aufrufe
ThomMaxx TV München

⁣Während der Übergabe der benötigten 30.000 Zustimmungen, um den Antrag, den bayerischen Landtag abzuberufen, einreichen zu können, spielten sich am 24.06.2021 vor dem Bayerischen Staatsministerium in München dramatische Szenen ab.
Nach dem die Stimmzettel in die Vorhalle gebracht wurden, schubst ein Bediensteter der Münchener Polizei einen der Überbringer ⁣respektlos zu Boden. ⁣Feindseleg, und einschüchternd wirkend, blockierten die Einsazkräfte des SEK's danach den Zugang zur Eingangshalle.
Man fragt sich, was eigentlich das SEK bei solchen friedlichen, und demokratischen Vorgängen zu suchen hat.
Wollte die Polizeieinsatzleitung die Übergabe der Unterschriften zum Volksbegehren so verhindern?

⁣Aufruf zur weiteren aktiven Teilnahme:
Es wird ab und an daran gezweifelt, dass sich 1 Million wahlberechtigte Bayern bei der Abstimmung beteiligen und ihre Zustimmung zum Volksentscheid geben werden.

Der Landtag Dreisatz:
Wir wollen mit 30.000 Zustimmungen den Antrag einreichen.
Jeder unserer Unterstützer animiert in seinem Umfeld 35 weitere Bürger zur Abstimmung zu gehen,
alleine dadurch ist die erforderliche 1 Million schon erreicht.

30.000 x 35 = 1.050.000 für die Abberufung des Landtages

Weitere Informationen dazu unter
https://buendnis-landtag-abberufen.de/

⁣Bitte unterstützen Sie ThomMaxx TV:
http://paypal.me/ThomMaxTV

Mehr anzeigen

2 Kommentare Sortiere nach
baerwaldner
baerwaldner 3 Monate her

1 Westentaschenrambo bringt wieder die ganze Münchner Polizei in Verruf.
Sollte mal besser die Anabolika absetzen...

0 3 Antworten
Mora
Mora 3 Monate her

Egal wo man hin sieht, es geht nur gegen die eigenen Landsleute und die wenigsten schreien auf...was hat dieser Verbrecherhaufen in Berlin aus diesem ehemals schönen Land gemacht...es ist zum heulen.

4 0 Antworten
Mehr anzeigen

Als nächstes