Videos richtig hochladen bei Dein.Tube


Unbedingt lesen bevor ihr Videos einstellt!

Hier klicken um den Artikel zu lesen

Sidney Powell: "Wir werden diesen Saustall aufräumen“

95 Aufrufe
shlomosurensohn
shlomosurensohn
21 Nov 2020

⁣Sidney Powell sagt, die Server wurden neulich beschlagnahmt und sie hört, dass es unsere Streitkräfte waren, die sie bekommen haben.

⁣Nur weil sie es wagten, die Wahrheit zu sagen, könnte man die Tatsache betrachten, dass beide Büros des Dominion plötzlich geschlossen wurden und nach Toronto umgezogen sind, wo sie sich Büroräume mit einer Soros-Einheit teilten.

Hier der Youtubelink um das Video auch auf anderen Plattformen zu verbreiten, FB, Twitter, Whats App etc...👇
https://www.youtube.com/watch?v=-TQ8-3lifcQ


⁣Das Anwaltsteam der Wahlkampagne von US-Präsident Donald Trump rund um die frühere Staatsanwältin Sidney Powell und den ehemaligen New Yorker Bürgermeister Rudy Giuliani hält weiterhin an seiner Darstellung fest, die Präsidentschaftswahlen vom 3. November seien von massivem Wahlbetrug überschattet.
Defekte oder manipulierte Wahlsoftware zweifelhafter Anbieter wie Smartmatic habe demnach dazu beigetragen, dass nach derzeitigem Stand der Herausforderer Joe Biden über die erforderliche Mehrheit im Wahlmännerkollegium verfüge, hieß es am Donnerstag, 19. November, während einer Pressekonferenz in Washington.
Dominion sollte „nicht einmal mehr bei Hundefänger-Wahl eingesetzt werden“
Wie „Daily Signal“ berichtet, hat Powell schwere Vorwürfe an das Unternehmen Dominion Voting Systems gerichtet, die Wahlmaschinen und Softwareunterstützung für Auszählungsvorgänge herstellt. Powell warf Dominion unter anderem vor, mit der sozialistischen Diktatur in Venezuela in Verbindung zu stehen.

Wir werden diesen Saustall aufräumen“, kündigte Powell an. „Trump hat einen Erdrutschsieg gelandet. Wir werden es beweisen.“

Die Anwältin sprach von massiven Einflussversuchen Venezuelas, Kubas und wahrscheinlich auch Chinas in die US-Wahlen. Es könne „unter diesen verdächtigen Umständen niemand die Vereidigung eines Präsidenten wollen“.
Es solle zudem „nie wieder eine Wahl in diesem Land geben – und sei es nur für den Posten des Hundefängers – unter Verwendung von Dominion-Maschinen und Smartmatic-Software“, fügte Powell hinzu.
Ende der 2000er gab es Vertrag zwischen Dominion und Smartmatic
Wie „Accesswire“ berichtet, hat Dominion Voting Systems im Jahr 2009 einen Vertrag mit Smartmatic abgeschlossen, einem Hersteller und Einrichter elektronischer Wahlsysteme, und dem Unternehmen optische Scanner geliefert, die erstmals 2010 bei den Wahlen auf den Philippinen zum Einsatz kamen.
Die Folge war bereits damals eine Vielzahl an Klagen infolge von Fehlfunktionen und Vorwürfe des Wahlbetrugs. Berichten zufolge hätten unabhängige Untersuchungen von Quellcodes, die für die Maschinen verwendet wurden, zahlreiche Probleme offengelegt. So hieß es in einem Resümee:
„Die Software-technische Ausstattung, die Smartmatic bietet, ist nicht adäquat, […] was die Vertrauenswürdigkeit der Software infrage stellt.“



https://www.epochtimes.de/poli....tik/ausland/frankfur

Mehr anzeigen


2 Bemerkungen Sortiere nach
Peter_Paul_1950
Peter_Paul_1950 4 Tage her

Schlomo ... solltest öfters hier posten ... hier kann man sicher besser austauschen .... cheers

3 0 Antworten
shlomosurensohn
shlomosurensohn 4 Tage her

Derzeit hängst auf bitchute wieder alles, weshalb man hier die neuen Video eher sieht. Kommentieren geht auch viel besser und der ganze Kanal scheint ein Spiegel der Wahrheitsbewegung zu sein. Habe ihn nur durch Zufall entdeckt und finde ihn immer besser!

3 0 Antworten
Robert Prost-Lepouras

Bitte Kategorie für das Video auswählen. Danke.

2 0 Antworten
shlomosurensohn
shlomosurensohn 5 Tage her

Wird gemacht!

2 0 Antworten
Robert Prost-Lepouras

@shlomosurensohn: danke dir

3 0 Antworten
Mehr anzeigen