Videos richtig hochladen bei Dein.Tube


Unbedingt lesen bevor ihr Videos einstellt!

Hier klicken um den Artikel zu lesen

30.08.2020 - Berlin - Faustschläge von Polizisten gegen eine Frau am Boden liegend

795 Aufrufe
Joachim Firnkorn
Joachim Firnkorn
30 Aug 2020

Siegessäule

Mehr anzeigen


8 Bemerkungen Sortiere nach
lukas
lukas 2 Monate her

Na zum Glück waren das unsere demokratischen deutschen Polizisten und keine russischen Putinfaschisten. Danke an Frau Merkel für ihre wunderbare Arbeit. Kein Schimpanse hätte die letzten 15 Jahre besser Politik machen können als sie!

0 0 Antworten
Joachim Firnkorn
Joachim Firnkorn 2 Monate her

Das meinst du ernst? kann ich nur als Satire ansehen. Nichts für ungut.

0 0 Antworten
Joachim Firnkorn
Joachim Firnkorn 2 Monate her

Ich sehe jetzt nicht, wo ich in irgendeiner Form beschrieben hätte, dass die Frau nicht mehr am Leben sein soll. Lediglich schrieb ich auf VK, dass diese Frau tot sein soll. Wir wissen nichts und solange dies so ist, wird von mir kein Fakenews verteilt. Schlimm genug ist es, wenn ein Herr Steinmeier diese "Prügelknaben" jetzt noch quasi belohnen will. https://www.spreeradio.de/news..../Steinmeier-lobt-Pol

1 0 Antworten
Robert Prost-Lepouras
Robert Prost-Lepouras 2 Monate her

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal klarstellen, dass dieses Gerücht, diese Frau wäre gestorben, falsch ist. Allerdings hat unser Medienschaffender, Joachim Firmkorn, dies auch nicht behauptet! Diese Behauptung gibt es in anderen Videos durchaus und auch als Kommentar unter diesem hier.

Daher möchte ich darum bitten, dieses Video nicht mit einem Daumen nach unten zu belegen, denn es zeigt nur die Polizeiaktion und sonst nichts! Der Betreiber dieses Kanals ist nicht schuld, wenn andere Leute, etwas anderes daraus machen. Er berichtet einfach nur sachlich und auch der Titel ist angemessen, denn hier wurde eine Frau von der Polizei, wirklich nach Strich und Faden, verprügelt.

Man sollte ihn nicht dafür bestrafen, dass andere dieses Video nutzen, um Lügen zu verbreiten, denn er tut dies nicht! Ich bitte daher um Professionalität, Medienkompetenz und vor allem um Differenzierung bez. wer lügt und wer einfach nur sachlich berichtet. Das liegt nicht daran, dass mir der Betreiber dieses Kanals persönlich bekannt ist und ich mich auch für ihn verbürgen kann, sondern das ist einfach Tatsache und erschließt sich auch aus den hier gegebenen Angaben.

Wann immer Videos auftauchen, die das Geschehene in einen falschen Kontext setzen, oder diese bekannt gewordene Lüge verbreiten - und sei es auch nur in Kommentaren - dann bitte ich Jeden hier, sein Dein.Tube Konto zu nutzen um eine Gegenrede und Richtigstellung zu führen. Nur wenn in einem Video, im Titel und in der Beschreibung gelogen wird, sollte man dieses Video mit einem Daumen nach unten belegen.

Sollten diese, oder andere Lügen allerdings nur in Form von Kommentaren auftauchen, bitte ich das Video entweder gar nicht zu bewerten oder besser noch mit einem Daumen nach oben, um den Medienschaffenden, der ja objektiv berichtet, zu unterstützen und zu belohnen, denn für Kommentare ist der Betreiber des Kanals und auch ich, als Betreiber dieser Plattform, nicht verantwortlich!

Ich bitte nochmals um Medienkompetenz! Denn es ist Medienkompetenz, welche diese Plattform überhaupt erst möglich gemacht hat und daher bitte ich, alleine schon aus Respekt vor meiner Arbeit und meinem täglichen Einsatz und auch nicht zuletzt selbiges vom Betreiber dieses Kanals, zu würdigen und zu honorieren. Bitte spart euch die Negativität, für diejenigen, die diese auch verdient haben.

Deswegen werde ich solche Kommentare auch nicht löschen, denn ich bitte um Aktivität undDiskurs, zudem auch Gegenrede und Aufklärung gehört. Im Zweifelsfall ist der Kommentator einfach im Unklaren und sich der Tragweite seines Handelns einfach nicht bewusst. Man möge ihn also aufklären, dabei aber auch immer bitte sachlich und höflich bleiben, denn alles andere hat ohnehin keinen Sinn und verhärtet nur die Fronten.

Ich danke an dieser Stelle dem Joachim für seine großartige Arbeit, seit Bestehen dieser Plattform und bedanke mich bei ihm, für die Duldung dieses Diskurses, unter seinem Video!

0 0 Antworten
One_With_The_Freaks
One_With_The_Freaks 2 Monate her

Hier die Quelle, dass die Frau NICHT verstorben ist! https://www.mimikama.at/aktuel....les/frau-demonstrati

1 0 Antworten
Aragokk89
Aragokk89 2 Monate her

Ob tot.oder lebendig, ein solches Vorgehen gegen eine am Boden liegende Frau muss geahndet werden! Die Polizei muss sich dafür verantworten und zur Rechenschaft gezogen werden!

1 0 Antworten
Robert Prost-Lepouras
Robert Prost-Lepouras 2 Monate her

@Aragokk89: Es gibt für Fake News keine Entschuldigung, vor allen Dingen nicht bei so krassen Anschuldigungen. Darauf zu verweisen dass die Sache an sich schlimm war, hilft da auch nichts, sondern ist eine Ausrede. Ganz im Gegenteil, man spielt einen echt krassen und widerlichen Vorfall herunter und mach den irrelevant, wenn man solche Lügen behauptet. Sechs, setzen!

1 0 Antworten
Robert Prost-Lepouras
Robert Prost-Lepouras 2 Monate her

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal klarstellen, dass dieses Gerücht, diese Frau wäre gestorben, falsch ist. Allerdings hat unser Medienschaffender, Joachim Firmkorn, dies auch nicht behauptet! Diese Behauptung gibt es in anderen Videos durchaus und auch als Kommentar unter diesem hier. Daher möchte ich darum bitten, dieses Video nicht mit einem Daumen nach unten zu belegen, denn es zeigt nur die Polizeiaktion und sonst nichts! Der Betreiber dieses Kanals ist nicht schuld, wenn andere Leute, etwas anderes daraus machen. Er berichtet einfach nur sachlich und auch der Titel ist angemessen, denn hier wurde eine Frau von der Polizei, wirklich nach Strich und Faden, verprügelt. Man sollte ihn nicht dafür bestrafen, dass andere dieses Video nutzen, um Lügen zu verbreiten, denn er tut dies nicht! Ich bitte daher um Professionalität, Medienkompetenz und vor allem um Differenzierung bez. wer lügt und wer einfach nur sachlich berichtet. Das liegt nicht daran, dass mir der Betreiber dieses Kanals persönlich bekannt ist und ich mich auch für ihn verbürgen kann, sondern das ist einfach Tatsache und erschließt sich auch aus den hier gegebenen Angaben. Wann immer Videos auftauchen, die das Geschehene in einen falschen Kontext setzen, oder diese bekannt gewordene Lüge verbreiten - und sei es auch nur in Kommentaren - dann bitte ich Jeden hier, sein Dein.Tube Konto zu nutzen um eine Gegenrede und Richtigstellung zu führen. Nur wenn in einem Video, im Titel und in der Beschreibung gelogen wird, sollte man dieses Video mit einem Daumen nach unten belegen. Sollten diese, oder andere Lügen allerdings nur in Form von Kommentaren auftauchen, bitte ich das Video entweder gar nicht zu bewerten oder besser noch mit einem Daumen nach oben, um den Medienschaffenden, der ja objektiv berichtet, zu unterstützen und zu belohnen, denn für Kommentare ist der Betreiber des Kanals und auch ich, als Betreiber dieser Plattform, nicht verantwortlich! Ich bitte nochmals um Medienkompetenz! Denn es ist Medienkompetenz, welche diese Plattform überhaupt erst möglich gemacht hat und daher bitte ich, alleine schon aus Respekt vor meiner Arbeit und meinem täglichen Einsatz und auch nicht zuletzt selbiges vom Betreiber dieses Kanals, zu würdigen und zu honorieren. Bitte spart euch die Negativität, für diejenigen, die diese auch verdient haben. Deswegen werde ich solche Kommentare auch nicht löschen, denn ich bitte um Aktivität undDiskurs, zudem auch Gegenrede und Aufklärung gehört. Im Zweifelsfall ist der Kommentator einfach im Unklaren und sich der Tragweite seines Handelns einfach nicht bewusst. Man möge ihn also aufklären, dabei aber auch immer bitte sachlich und höflich bleiben, denn alles andere hat ohnehin keinen Sinn und verhärtet nur die Fronten. Ich danke an dieser Stelle dem Joachim für seine großartige Arbeit, seit Bestehen dieser Plattform und bedanke mich bei ihm, für die Duldung dieses Diskurses, unter seinem Video!

0 0 Antworten
bruderlustig
bruderlustig 2 Monate her

Diese Frau ist später auf der Fahrt in die Dienststelle an inneren Verletzungen der Halsschlagader verstorben. Die Aussagen der Beamten..sie hätte sich selbst verletzt bei einem Sturz..

Man hatte ihr während sie am Boden lag die Schulter ausgekugelt darum hatte sie so geschrien...
Diese Aussagen sind von einem Reporter der das Geschehen mitverfolgte.

Unfassbar was hier läuft. Ich habe diese Frau schreien gehört und wunderte mich noch wo das her kam. Ich bin entsetzt. Es tut mir so unendlich leid, dass dies passiert ist.

Wir stehen kurz vor dem Krieg Leute. Niemand wird sich sowas länger gefallen lassen.

2 1 Antworten
Robert Prost-Lepouras
Robert Prost-Lepouras 2 Monate her

Gibt es dazu eine Quelle?

1 0 Antworten
One_With_The_Freaks
One_With_The_Freaks 2 Monate her

@Robert Prost-Lepouras: Natürlich nicht! Das geistert schon wieder überall durch die sozialen Medien. Einfach nur Hetze und Propaganda!

2 0 Antworten
One_With_The_Freaks
One_With_The_Freaks 2 Monate her

Hör auf mit deiner unbelegten Hetze! Es gibt KEINERLEI Beleg dafür, dass die Frau verstorben ist. Und noch schön den Begriff "kurz vor einem Krieg" mit eingebaut! Zahlt Putin gut für diese Propaganda?

1 0 Antworten
Aragokk89
Aragokk89 2 Monate her

@One_With_The_Freaks: Und trotzdem ist es unfassbar brutal wie der Mistkerl auf sie einschlägt!

0 0 Antworten
Robert Prost-Lepouras
Robert Prost-Lepouras 2 Monate her

Es gibt für Fake News keine Entschuldigung, vor allen Dingen nicht bei so krassen Anschuldigungen. Darauf zu verweisen dass die Sache an sich schlimm war, hilft da auch nichts, sondern ist eine Ausrede. Ganz im Gegenteil, man spielt einen echt krassen und widerlichen Vorfall herunter und mach den irrelevant, wenn man solche Lügen behauptet. Sechs, setzen!

1 0 Antworten
Robert Prost-Lepouras
Robert Prost-Lepouras 2 Monate her

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal klarstellen, dass dieses Gerücht, diese Frau wäre gestorben, falsch ist. Allerdings hat unser Medienschaffender, Joachim Firmkorn, dies auch nicht behauptet! Diese Behauptung gibt es in anderen Videos durchaus und auch als Kommentar unter diesem hier. Daher möchte ich darum bitten, dieses Video nicht mit einem Daumen nach unten zu belegen, denn es zeigt nur die Polizeiaktion und sonst nichts! Der Betreiber dieses Kanals ist nicht schuld, wenn andere Leute, etwas anderes daraus machen. Er berichtet einfach nur sachlich und auch der Titel ist angemessen, denn hier wurde eine Frau von der Polizei, wirklich nach Strich und Faden, verprügelt. Man sollte ihn nicht dafür bestrafen, dass andere dieses Video nutzen, um Lügen zu verbreiten, denn er tut dies nicht! Ich bitte daher um Professionalität, Medienkompetenz und vor allem um Differenzierung bez. wer lügt und wer einfach nur sachlich berichtet. Das liegt nicht daran, dass mir der Betreiber dieses Kanals persönlich bekannt ist und ich mich auch für ihn verbürgen kann, sondern das ist einfach Tatsache und erschließt sich auch aus den hier gegebenen Angaben. Wann immer Videos auftauchen, die das Geschehene in einen falschen Kontext setzen, oder diese bekannt gewordene Lüge verbreiten - und sei es auch nur in Kommentaren - dann bitte ich Jeden hier, sein Dein.Tube Konto zu nutzen um eine Gegenrede und Richtigstellung zu führen. Nur wenn in einem Video, im Titel und in der Beschreibung gelogen wird, sollte man dieses Video mit einem Daumen nach unten belegen. Sollten diese, oder andere Lügen allerdings nur in Form von Kommentaren auftauchen, bitte ich das Video entweder gar nicht zu bewerten oder besser noch mit einem Daumen nach oben, um den Medienschaffenden, der ja objektiv berichtet, zu unterstützen und zu belohnen, denn für Kommentare ist der Betreiber des Kanals und auch ich, als Betreiber dieser Plattform, nicht verantwortlich! Ich bitte nochmals um Medienkompetenz! Denn es ist Medienkompetenz, welche diese Plattform überhaupt erst möglich gemacht hat und daher bitte ich, alleine schon aus Respekt vor meiner Arbeit und meinem täglichen Einsatz und auch nicht zuletzt selbiges vom Betreiber dieses Kanals, zu würdigen und zu honorieren. Bitte spart euch die Negativität, für diejenigen, die diese auch verdient haben. Deswegen werde ich solche Kommentare auch nicht löschen, denn ich bitte um Aktivität undDiskurs, zudem auch Gegenrede und Aufklärung gehört. Im Zweifelsfall ist der Kommentator einfach im Unklaren und sich der Tragweite seines Handelns einfach nicht bewusst. Man möge ihn also aufklären, dabei aber auch immer bitte sachlich und höflich bleiben, denn alles andere hat ohnehin keinen Sinn und verhärtet nur die Fronten. Ich danke an dieser Stelle dem Joachim für seine großartige Arbeit, seit Bestehen dieser Plattform und bedanke mich bei ihm, für die Duldung dieses Diskurses, unter seinem Video!

0 0 Antworten
One_With_The_Freaks
One_With_The_Freaks 2 Monate her

@Aragokk89: Nur mal als Denakanstoss: Niemand von uns weiß, was vorher passiert ist. Hat sich die Frau gewaltsam gewehrt? War sie gar bewaffnet? Wirwissen es nicht! Was ich aber definitiv weiß, weil es klar zu sehen ist, ist folgendes. EineFrau lisgt am Boden und wird von mehreren Beamten gehalte. Daraus schließe ich - ohne es natürlich wirklich zu wissen - dass die Frau sich bei der Verhaftung widersetzt hat. So, wie sie es in diesem Video immer noch tut, weil sie dagegen ankämpft, dass ihr rechter Arm hinter den Körper gebracht wird, um ihr Handschellen anzulegen. Sie kooperiert eindeutig nicht! Das bedeutet Widerstand gegen die Verhaftung. Jetzt kommen die Schläge ins Spiel. Wenn man genau schaut, stellt man fest, die Schläge gehen zwischen die Schulterblätter. Eine gängige Technik um den Muskeltonus im Arm , und damit die Gegenwehr zu durchbrechen. Wie soll der Beamte sonst agieren? Er schlät eben nicht an den Kopf oder den Hals und auch nicht in die Nieren, an die er mit der freien Hand ohnehin nicht käme. Ohen es zu wissen, gehe ich fest davon aus, dass die Frau zuvor ausreichend Gelgenheit hatt, sich aufrecht stehend ohne Widerstand verhaften zu lassen. Eine Person, welche sich in solch einer Lage wiederfindet, mit mehreren Beamten, welche auf ihr sitzen / knien, hat sich aus meiner Erfahrung und logischen Herleitung zuvor entsprechend widersetzt! Abschließend bleibt noch zu sage, dass die Entscheidung, ob diese Aktion rechtens war, einem Gericht zusteht und nicht einer Social-Media-Jury! In unserem Rechtsstaat gilt immer noch die Unschuldsvermutung - auch für Polizisten!

0 1 Antworten
Dennis
Dennis 2 Monate her

@One_With_The_Freaks: ...he Du FREAK es ist nicht zu entschuldigen das 4 BEAMTE mit einer nicht zu gewährleisten Gewalt gegen einer Frau die am Boden liegt noch EXTRA schläge bekommt...Sie war fixiert von 4 Man...wenn Du das rechtfertigst dann bist DU eine kleine erbärmliche WURST...Dafür kann man auch diesen Beamten anzeigen wenn Du schon Gesetz redest dann informiere Dich...SCHEINHEILIG

0 0 Antworten
Mehr anzeigen