watermark logo

Auswandern

64 Aufrufe
Johannes Ehret
Johannes Ehret
16 Sep 2021

⁣Wer zu Spät kommt den bestraft nicht nur das Finanzamt.

Wie lange schon weise ich darauf hin, über den Tellerrand zu schauen und sich mit dem Thema Firmensitz in Russland, oder zumindest in Moldawien zu beschaffen.
Steuern sind wesentlich niedriger und viele weitere Vorteile hat es, sich in Russland, oder Moldawien anzusiedeln.

Negativzins ist in Russland und auch in Moldawien unbekannt, im Gegenteil, es gibt sogar noch Zinsen auf sein Geld.

Eine Betriebsgründung im Rahmen einer in Deutschland GmbH genannten Firma kostet zum Beispiel in Russland irgendwo um die 2 - bis 3000 Euro !

Dort wird die Firma: Heinz Mustermann nicht GmbH, sondern: OOD Heinz Mustermann genannt.

Und ja.
Ich habe Kontakte um in Russland ohne Probleme eine Firma zu installieren, ich habe auch Kontakte, um in Russland, oder Moldawien ein eigenes Bankkonto zu eröffnen und Russland ist eines der sichersten Länder, auch wenn böse Zungen hier im Westen das Gegenteil behaupten !

Wer also nur ein klein wenig nachdenkt, der sollte zu seiner eigenen Sicherheit es sich sehr gut überlegen, ob es weiterhin Sinn macht, in diesem Deutschland mit der ungewissen Zukunft, auch für die Familie, weiterhin zu leben und zu investieren.
Was hier auf uns zurollt ist unaufhaltsam so etwas wie ein Untergang !

https://m.focus.de/finanzen/st....euern/steuer-mauer-a

Meine Webseite: ⁣https://the-visitor.de/index.p....hp/de/auswandern-nic

Mehr anzeigen

0 Kommentare Sortiere nach

Keine Kommentare gefunden