Diese Plattform wird schon seit Jahren aus meinen privaten Mitteln finanziert. Leider ist mir das nicht mehr vollständig möglich und ich bitte deshalb alle Mitglieder und Medienschaffende, die Interesse und die Möglichkeit haben regelmäßig etwas beizusteuern, sich in folgender Telegram Gruppe einzufinden:
Dein.Tube Finanzierung (bitte hier antippen/klicken) oder einfach über KONTAKT (ganz unten) melden.


 

watermark logo

Australien: ⁣Es wird immer heftiger und das ist erschreckend

304 Aufrufe
DeutscherKulturkanal
DeutscherKulturkanal
03 Oct 2021

Die Australier leben unter dieser Tyrannei und die Welt schweigt !

Nicht die ganze Welt schweigt: Polnische Abgeordnete protestieren vor der australischen Botschaft. Sie haben sich der internationalen Bewegung angeschlossen, die Australiens Behandlung von Bürgern verurteilt und die linksradikale Politik des Landes mit der von Nordkorea vergleicht !!!

https://youtu.be/PuOWLNtJd8I

Mehr anzeigen

5 Kommentare Sortiere nach
DeutscherKulturkanal
DeutscherKulturkanal 2 Monate her

Melbourne ist Weltmeister der Ausgangssperre
Keine andere Stadt der Welt hat so viele Tage im Lockdown verbracht wie Melbourne, meldet rnd.de. Die Bürger der australischen Millionen­stadt würden nun seit 246 Tage mit Ausgangs­sperren leben und der derzeitige Lockdown werde noch mindestens bis Ende Oktober andauern. Erst dann rechneten die Behörden mit einer Impfquote von 70 Prozent, die offenbar als Maß für eventuelle Lockerungen gilt.

Damit breche Melbourne nun einen traurigen Rekord, der im starken Gegensatz zum bisherigen Ruf der Stadt steht. So sei sie in den Jahren zuvor wiederholt zur „lebenswertesten Stadt der Welt“ gekürt worden.

Trotz dieses Rekords, der von den Bürgern zudem teuer erkauft wird, bringe der derzeitige Lockdown bisher nicht den versprochen Erfolg. Derzeit melde die Stadt den fünften Tag in Folge 1.000 Fälle positiv Getesteter. Auch wirtschaftlich bringe die Sperre den australischen Bundesstaat unter Druck. Der Lockdown soll nach Schätzungen lokaler Medien wöchentlich 700 Millionen Australische Dollar oder umgerechnet fast 440.000 Euro kosten.

Von Seiten der politischen Opposition nehme die Kritik an den Maßnahmen deswegen zu. „Sperren sind kein Zeichen für politischen Erfolg. Sie sind ein Zeichen für politisches Versagen“,habe Oppositions­führer Matthew Guy vor Kurzem im australischen Sender ABC gesagt. „Es ist katastrophal für unsere Stadt und für unseren Staat, dass Melbourne so lange abgesperrt ist.“ Nach Umfragen soll eine überwältigende Mehrheit der Melbourner die Lockdowns nach wie vor unterstützen, berichten jedenfalls lokale Medien. Dennoch würden sich auch die Zeichen des Widerstands gegen die Corona-Maßnahmen häufen. Erst Ende September hätten rund 5.000 Menschen an einer Demonstration gegen den Lockdown teilgenommen.
https://www.achgut.com/artikel..../melbourne_ist_weltm

1 0 Antworten
Zurueckzurwahrheit
Zurueckzurwahrheit 2 Monate her

Die Demonstranten sollten sich auch bewaffnen. Mal sehen wer dann rennt.

2 0 Antworten
Opimal
Opimal 2 Monate her

Australien ist eine " Insel" und da kann man testen wie weit man gehen kann, ich hoffe innigst, nicht all zu weit !

4 0 Antworten
RudisBlick
RudisBlick 2 Monate her

Willkommen auf der Gefängnisinsel der Briten.

1 0 Antworten
Opimal
Opimal 2 Monate her

@RudisBlick: Damals waren die Insassen gegenüber ihrem Wachpersonal noch etwas rebellischer drauf :)

0 0 Antworten
McCarthyFan
McCarthyFan 2 Monate her

Ich kann es nur wiederholen:
Es fängt zuhause, im privaten Umfeld an: Wer so ein Bullen-, Behörden-, Parteipack im Bekannten- oder Verwandtenkreis hat, sofort in den Arsch treten und Kontakte abbrechen. Mit Begründung!
Und nein, die tun nicht "ihren Job" oder können "nichts dafür"! Sie wissen, was sie tun, sie tun es vorsätzlich und so, wie sie an die Leute rangehen, wissen sie sehr wohl, daß es keine Ansteckungsgefahr irgendeiner Art gibt, sonst wären diese Feiglinge nämlich die ersten, die sich verkröchen. Gerne unter Mamas Rock!
Ich bekomme schon Haßattacken, wenn ich den Typen mit dem Kampfanzug und der Vollausrüstung posieren sehen. Was er sich stark und wichtig vorkommt!
Aber ohne sein Zeug und die Staatsterroristen als Verstärkung, wäre er ein Nichts, wüßte seinen Toilettengang nicht einmal selbständig zu organisieren!

5 0 Antworten
Mora
Mora 2 Monate her

Das ist überall auf der Welt KEINE Polizei mehr, die haben nach und nach SS-Schärgen eingesetzt, willkommen im 4. Reich, und die Welt schweigt.

6 0 Antworten
Mehr anzeigen

Als nächstes