watermark logo

Pleiten nicht nur in China. Der Vulkan der Pleiten bricht jetzt aus.

88 Aufrufe
Johannes Ehret
Johannes Ehret
21 Sep 2021

⁣Es passiert halt und ihr die ihr wie das Karnickel vor der Schlange sitzt werdet nichts daran ändern.

Pleiten ! Der Vulkan der Pleiten bricht jetzt aus.

Ihr müsst euch besser jetzt schon etwas bewegen, um aus der kommenden Misere einigermaßen ungeschoren heraus zu kommen.

Es scheint mir so, als dass viele hier denken, dass ich Phantasiere, wenn ich sage, es ist höchste Zeit über den Tellerrand, zum Beispiel in das sichere und stabile Russland zu schauen, oder zumindest nach Moldawien, um sein Vermögen, oder auch nur einen Teil dessen, in Sicherheit zu bringen.

Wer Hilfe will, sende mir ein Mail an: johannes.georg2018@gmail.com
Schaut euch doch die Weltwirtschaft an und ihr könnt erkennen, wohin hier im " goldenen Westen " die Reise hingeht !

„Das ist krass, Evergrande in China hat gerade angekündigt, dass es mit über 305 Milliarden Dollar an Anleihen in Zahlungsverzug geraten wird.

Es wird berichtet, dass sie bereits Zinszahlungen verpasst haben. Es gibt riesige Unruhen in ihrem Gebäude, ihre Aktienkurse sind in den letzten sechs Monaten um über 80% eingebrochen.

Sie nennen dies Lehman Brothers of China, was, wie ihr wisst, einer der Katalysatoren war, die Lehman Brothers in den Jahren 2007 / 2008 zum zusammenbrechen brachten.

Schaut euch diese 300 Milliarden Schulden an. Das entspricht der Gesamtverschuldung von Portugal.

Sie haben den Handel mit dieser Anleihe eingestellt. Sie haben diesen Bond tatsächlich wie verrückt herabgestuft.

Es wird sich in den nächsten Wochen zu einer sehr interessanten Situation entwickeln.

Die großen Banken werden heute hart getroffen:

Goldman: -4,2%
JP Morgan: -4%
Bank of America: -4,5%
Citigroup: -5%

Mehr anzeigen

0 Kommentare Sortiere nach

Keine Kommentare gefunden

Als nächstes