watermark logo

Tichanowskaja will wohl UMSTURZ mit Hilfe der USA in Weissrusland

60 Aufrufe
Johannes Ehret
Johannes Ehret
31 Jul 2021

⁣Tichanowskaja, dieses Ding, ruft Drittländer offen zu Regimewechsel in Weißrussland auf: "USA sind mit uns"

Regimesturz in Weißrussland wird immer wahrscheinlicher.

Herr Präsident Lukaschenko sei bitte auf der Wacht !

⁣Diese Unruhestifterin und Möchtegern Präsidentin möge die Klappe halten und sich auf ihre Wurzeln besinnen.

Aber Nein. Und ewig lockt wohl das Geld und die Gier nach Macht.
Mädchen. Macht wirst Du niemals haben, auch dann nicht, wenn Du Herrn Lukaschenko der ja der rechtmäßige Präsident von Weißrussland ist, mit Hilfe hirnloser Politiker des Westens und der NATO stürzen würdest.

Du übrigens wirst selbst niemanden stürzen können.
Dafür fehlt Dir etwas was ich Intelligenz nenne.

Vor Deiner Sorte haben wir hier selbst schon genug und ein Blick nach Brüssel zeigt mir, dass ich mehr als recht habe.

Sollte aus irgendwelchen, mir unerfindlichen Gründen, es Dir Mädchen es doch gelingen, auf seinen Stuhl zu kommen, dann ist das sicherlich nicht mit richtigen Dingen zugegangen und Dein Präsidentenamt ist mir eh sehr suspekt.

Ich frage mich auch, ob der Mordversuch gegen den Präsidenten Lukaschenko nicht auch schon in gewisse Zusammenhänge gebracht werden könnte.

Du bist " anerkannt " von einigen westlichen ReGierungen, ReGierungen die momentan wichtigeres zu tun haben, als Deinem Schnorren nach Umsturz in Weißrussland zu folgen.

Diese westlichen ReGierungen haben alle Hände voll damit zu tun, nicht selbst von ihrem Thron zu fallen und in den Knast gesteckt zu werden.

Das sind die die Dich Mädel anerkannt haben und Du rufst nun diese zahnlosen Politiker zu einem Umsturz in Weißrussland auf.
Wo warst Du Möchtegernpräsidentin, als Hirn verteilt wurde.
Zu vermuten ist, da warst Du abwesend und das merkt man auch ganz deutlich.

Die NATO und der Westen werden meines Erachtens niemals in Weißrussland einmarschieren.

Zu viel ist für die Weißrussen zu sehen, was hier im Westen bereits alles zerstört worden ist.

Der Westen war bis 1945 in Weißrussland.

Den Westen wollen die Menschen in Weißrussland nicht noch einmal, auch in einer anderen, jetzigen ausbeuterischen Form und als Kriegsvorbereitungsplatz gegen ihre Brüder in Russland garantiert nicht haben.

Die Weißrussen wissen, im Gegensatz zu den Deutschen ganz genau, wenn es knallt, dann zuerst bei denen und dann in ganz Westeuropa !

Der Blick in die Westukraine und den Donbass reicht, um zu sehen, was passiert, wenn Kreaturen wie Du an die " Macht " kommen.

- Echte Macht wirst Du Mädchen niemals haben -.

Und wenn Du meinst, dass die Baltischen Staaten dir zujubeln, dann schau dort hinter die Fassaden.

Die die Dir dort zujubeln sind Leute die Zuwendungen aus der EU und der Nato bekommen.

Wäre dies nicht der Fall, dann wären diese Länder längst Geschichte, weil ohne Zuwendungen aus dem Westen sind diese Länder der Pleite geweiht.

Auch in den Baltischen Staaten merken also die Menschen, dass die einen großen Fehler gemacht haben, sich im Westen zu bekennen, obwohl gerade die Russland sehr viel Gutes zu verdanken haben.

Der Westen braucht Abschußrampen an der Russischen Grenze und das ist was der Westen und die Nato auch nur bezahlen.

Dem Westen ist es vollkommen egal, ob Du in den Präsidentstuhl furzt, oder ein Anderer der vom Westen subventioniert wird.
Es sind nicht alles so saudumm Mädchen, wie Du denkst !

Seien wir lieber alle froh, einen Präsidenten wie Herrn Lukaschenko in Weißrussland an der Spitze zu sehen !

Sowas wie Dich Mädel, das braucht man so dringend, wie Zahnschmerzen.

Ende und Aus !


https://de.rt.com/internationa....l/121540-tichanowska

Mehr anzeigen

0 Kommentare Sortiere nach

Keine Kommentare gefunden

Als nächstes