Als nächstes


Medien-Macht: So verhindern sie jede Revolution

6 mal aufgerufen
deintube
31
Veröffentlicht auf 30 Nov 2019 / Im Dein.Wissen / Medien & Framing

Die etablierten Massenmedien oder "Mainstream-Medien" erzeugen durch ihre selektive Berichterstattung Lagebilder und Lebens-Wirklichkeiten, die mit der Realität nichts zu tun haben. Die Berichterstattung verfolgt immer einen Zweck: Die Globalisierung wird als unausweichlich und ausnahmslos gut dargestellt. Und je weniger diese Utopie in der Wirklichkeit funktioniert, desto frecher lügen die Medien.

Der Tagesschau-Chefredakteur Kai Gniffke sagt, Morde durch Asylwerber wären kein Anzeichen "gesellschaftlicher Missstände" (siehe Video-Aussage). Die Medien verkaufen uns solcherlei Horrortaten – wenn sie denn überhaupt darüber berichten – als lapidare Einzelfälle, als regionale, aber völlig normale Ereignisse. Sie leiten daraus keine "gesellschaftlichen Missstände" ab, sie verschweigen bewusst große Zusammenhänge und sie machen uns somit täglich glauben, die Welt sei ja eigentlich in Ordnung, was die Masse der Menschen irre leitet und sie daher täglich falsche Entscheidung treffen. Sozial, wirtschaftlich und natürlich politisch bei Wahlen.

Zeig mehr
0 Bemerkungen sort Sortiere nach

Als nächstes