watermark logo

Notlandung in Minsk

73 Aufrufe
Johannes Ehret
Johannes Ehret
27 May 2021

⁣Ist der politische Doppelstandard offensichtlich ?


⁣Zur Notlandung eines Passagierflugzeuges in Weißrussland, in Minsk am 23.Mai 2021.
Nachdenken, Recherchieren kann tatsächlich helfen, die Wahrheit zu finden !
Das allerdings brauchen die westlichen Politiker nicht, mir scheint es, dass die jeden Mist aufheben, um gegen Russland zu agieren und in Weißrussland einen Machtwechsel für 3 Milliarden Euro zu versprechen, hier der Text der " Politikerin " U.v.d.Leyen, " Die deutsche Politikerin betonte außerdem, dass in der EU ein Investitions- und Wirtschaftspaket für Weißrussland im Umfang von drei Milliarden Euro bereitstehe. Dies bleibe eingefroren, bis das Land demokratisch werde. "damit die NATO noch weiter an die russische Grenze vordringen kann und was demokratisch aus deren Mund kommt und gemeint ist, das sehen wir ja weltweit wo " Demokratie " durch den Westen und die USA eingeprügelt wurde !

⁣Ich bin da eher der Meinung, dass durch die Notlandung, die ist ja von den Piloten erbeten worden, alles richtig abgelaufen ist.
Wenn eine Bombenwarnung bei der Flughafenbehörde eingegangen ist, wird es sich nachverfolgen lassen, wer die Mail abgesetzt hat.
Nicht Weißrussland hat das Flugzeug gekapert, sondern die Piloten hatten darauf hin einen Notfall gemeldet und um Landeerlaubnis gebeten.
Wenn sich dann bei einer Kontrolle der Passagiere herausstellt, dass ein faules Ei dazwischen ist, dann ist das so.
Übrigens braucht sich niemand hier im Westen aufregen.
Was machten die AMIS als die das Flugzeug des Präsidenten von Flugzeug des bolivianischen Präsidenten Evo Morales in Wien zu landen zwangen. Und zwar, weil sie glaubten, Snowden sei an Bord, den sie dort festnehmen wollten.
Das war eine durch fremde Kräfte erfolgte Zwangslandung.
In Minsk war das eine Notlandung !
In diesem Fall war die Notlandung in Minsk auf die dringende Bitte der beiden Piloten erfolgt.
Darüber gibt es Sprachprotokolle !
Dass die Bedrohung durch eine Bombe durch die Flugbehörde ordnungsgemäß an die Piloten weiter gegeben wurde ist ein normaler Akt und da die Piloten um Landeerlaubnis baten sollte dies auch so gewürdigt werden.
Alles andere ist Heuchelei des Westens, so wie wir dies schon zu lange kennen und dulden.
Und ja.

Für mich ist der politische Doppelstandard der gegen Russland und Weißrussland " eingeführt " wurde, sehr offensichtlich.

Mehr anzeigen

0 Kommentare Sortiere nach

Keine Kommentare gefunden