Diese Plattform wird schon seit Jahren aus meinen privaten Mitteln finanziert. Leider ist mir das nicht mehr vollständig möglich und ich bitte deshalb alle Mitglieder und Medienschaffende, die Interesse und die Möglichkeit haben regelmäßig etwas beizusteuern, sich in folgender Telegram Gruppe einzufinden:
Dein.Tube Finanzierung (bitte hier antippen/klicken) oder einfach über KONTAKT (ganz unten) melden.


 

watermark logo

Schiller: Es ist nicht draußen, da sucht es der Tor, Es ist in dir, du bringst es ewig hervor

94 Aufrufe
DeutscherKulturkanal
DeutscherKulturkanal
25 Nov 2021

⁣,,Es ist nicht draußen, da sucht es der Tor,
Es ist in dir, du bringst es ewig hervor."

,,Die Herrschenden werden aufhören zu herrschen, wenn die Kriechenden aufhören zu kriechen"
(Friedrich Schiller)

Die Worte des Wahns

Drei Worte hört man bedeutungschwer
Im Munde der Guten und Besten,
Sie schallen vergeblich, ihr Klang ist leer,
Sie können nicht helfen und trösten.

Verscherzt ist dem Menschen des Lebens Frucht,
So lang er die Schatten zu haschen sucht.
So lang er glaubt an die Goldene Zeit,
Wo das Rechte, das Gute wird siegen,
Das Rechte, das Gute führt ewig Streit,
Nie wird der Feind ihm erliegen,
Und erstickst du ihn nicht in den Lüften frei,
Stets wächst ihm die Kraft auf der Erde neu.

So lang er glaubt, daß das buhlende Glück
Sich dem Edeln vereinigen werde,
Dem Schlechten folgt es mit Liebesblick,
Nicht dem Guten gehöret die Erde.
Er ist ein Fremdling, er wandert aus,
Und suchet ein unvergänglich Haus.

So lang er glaubt, daß dem irdschen Verstand
Die Wahrheit je wird erscheinen,
Ihren Schleier hebt keine sterbliche Hand,
Wir können nur raten und meinen.

Du kerkerst den Geist in ein tönend Wort,
Doch der freie wandelt im Sturme fort.
Drum edle Seele, entreiß dich dem Wahn,
Und den himmlischen Glauben bewahre.

Was kein Ohr vernahm, was die Augen nicht sahn,
Es ist dennoch, das Schöne, das Wahre!

Es ist nicht draußen, da sucht es der Tor,
Es ist in dir, du bringst es ewig hervor.

(Friedrich Schiller)

Mehr anzeigen

2 Kommentare Sortiere nach
Opimal
Opimal 2 Monate her

Wie sagte Polonius, als er über Hamlet sinnierte " Ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode " Man kann das ohne Probleme auf die heutige Zeit beziehen. Shakespeare, auch ein ganz großer dieser Welt.

1 0 Antworten
Zurueckzurwahrheit
Zurueckzurwahrheit 2 Monate her

Dieser Geist Schillers soll nun zerstört werden. Aber der Glaube und die Zuversicht sowie der Kampf darum wird diesen Geist stärker als je mals wieder empor steigen lassen und neu gedeien. So Gott will.

2 0 Antworten
RudisBlick
RudisBlick 2 Monate her

Man hört überhaupt nichts davon, dass die Schlauchbootlippen geimpft werden. Weisst du etwas darüber?

1 0 Antworten
Mehr anzeigen

Als nächstes